• Verschiedenes

    Wandertag

    habe ich doch bisher immer gedacht, Wanderer sind Naturfreunde und Wandervereinen wäre viel an intakter Natur gelegen. Zum zweiten Mal in diesem Jahr fällt mir auf, dass einige Tage vor einem Wandertag tabula rasa gemacht wird. Mit einem tiefen Mulchgerät werden die Wege ausgefräst, damit niemand die Füße heben oder sich nasse Schuhe holen soll? Ich glaube tatsächlich dass die meisten Menschen sich keine Vorstellung davon machen, wo Insekten, ihre Puppen oder Eier eigentlich überwintern? Sonst würde man solche Kahlschläge wahrscheinlich vermeiden. Auch die Straßenmeistereien müssen jetzt Anfang November nochmal alles „ordentlich machen“ und so wird rücksichtslos alles niedergemetzelt was sich z. B. gerade einen hohlen Grasstängel zur Winterruhe ausgesucht…